GeoCapture: Ortungsdaten für Lohn- und Kostenabrechnung

Grafik_SchnittstelleDas Softwareunternehmen für GPS-Fahrzeugortung geoCapture aus dem westfälischen Hopsten bietet seinen Kunden nun Schnittstellen zur Bausoftware BPS. GeoCapture liefert dabei vor allem Daten für die Kostenrechnung und den Lohn von BPS. „GeoCapture ermittelt zahlreiche Nutzungsdaten von Fahrzeugen und Maschinen über GPS-Sender in den Fahrzeugen und Baumaschinen. Außerdem nutzen unsere Kunden die mobile Zeiterfassung. All diese Daten werden im Bereich Kostenrechnung bei BPS benötigt“, beschreibt Friedhelm Brügge, Geschäftsführer von geoCapture, die Ausgangslage.

Die engere Anbindung der Systeme soll nun sicherstellen, dass angefallene Aufwendungen möglichst zeitnah in die Kostenrechnung übertragen werden. So könne frühzeitig reagiert werden, sollten die Kosten aus dem Ruder laufen. Die Schnittstelle ist dabei so ausgelegt, dass sie ohne Eingriff des Benutzers funktioniert, vermeldet das Unternehmen. Die von geoCapture erfassten Leistungsdaten werden dementsprechend automatisch und projektbezogen in die Kostenrechnung von BPS übertragen. Auch die Lohnstunden, die über die mobile Zeiterfassung von geoCapture projektbezogen erfasst werden, lassen sich so unmittelbar der Kostenrechnung von BPS zur Verfügung stellen. Als besonderen Service bietet geoCapture seinen Kunden die Schnittstelle ohne zusätzliche Kosten an.

www.geocapture.de

Bild: GeoCapture

Artikel kommentieren