Das Gehirn des vernetzten Lkw

Das Truck Data Center von Daimler ist die Basis der vernetzten LKW von Mercedes-Benz.

Neuer FleetBoard Manager: hilfreiche Informationen ├╝ber die Fahrzeugflotte per App jederzeit abrufbar ÔÇô einfach, schnell, kostenlos. Foto: Daimler AG

Neuer FleetBoard Manager: hilfreiche Informationen ├╝ber die Fahrzeugflotte per App jederzeit abrufbar ÔÇô einfach, schnell, kostenlos. Foto: Daimler AG

Seit dem ersten M├Ąrz 2017 ist das zur IAA Nutzfahrzeuge 2016 vorgestellte Vernetzungsmodul ÔÇ×Truck Data CenterÔÇť von Daimler Trucks 2017 in jedem schweren Lkw von Mercedes-Benz verf├╝gbar. Das Modul soll k├╝nftig marken├╝bergreifend das Gehirn des vernetzten Lkw bei Daimler Trucks bilden. Es ├╝berpr├╝ft kontinuierlich den Status der Fahrzeugsysteme und empf├Ąngt und sendet Daten in Echtzeit. Damit kann Mercedes-Benz Lkw seine digitalen Dienste Mercedes-Benz Uptime und die FleetBoard Manager-App auf den Markt bringen, die ausschlie├člich in Verbindung mit einem im Lkw verbauten Truck Data Center verf├╝gbar sind. Mercedes-Benz Uptime steht f├╝r die intelligente und vorausschauende Vernetzung von Fahrzeug, dem Mercedes-Benz Service und dem Transportunternehmen des Kunden. Vollautomatische Diagnosen w├Ąhrend des Einsatzes ├╝berpr├╝fen fortlaufend in Echtzeit den Status der Fahrzeugsysteme und sollen so ein fr├╝hzeitiges Erkennen von kritischen Zust├Ąnden erm├Âglichen. Dadurch sollen sich Pannen und weitere ungeplante Reparaturen vermeiden und planm├Ą├čige Werkstattaufenthalte weiter optimieren lassen. Vor Marktstart wurde Mercedes-Benz Uptime in einem Pilotversuch in 1.400 Lkw in 16 Flotten in Deutschland, Gro├čbritannien, ├ľsterreich und Polen ├╝ber den Zeitraum von drei Jahren erprobt. Die FleetBoard Manager-App liefert Mercedes-Benz Kunden kostenfreie Informationen ├╝ber die Fahrzeugflotte, wie beispielsweise deren Auslastung im Wochenverlauf, sowie die Position einzelner Fahrzeuge und zeigt Kostensparpotenziale auf.

Das etwa DIN-A5 gro├če Vernetzungsmodul Truck Data Center wird auf Basis der international standardisierten Elektrik/Elektronik-Architektur marken├╝bergreifend bei Daimler Trucks verbaut. Im Mercedes-Benz Actros ist das Modul Standard. Es empf├Ąngt Daten von im Lkw befindlichen Sensoren, Kameras, etc. und wertet diese f├╝r unterschiedliche Anwendungen aus. Zudem ist es die Schnittstelle f├╝r s├Ąmtliche Vernetzungsdienste und damit zust├Ąndig f├╝r die Au├čenkommunikation des Lkw: Wie ein modernes Smartphone kommuniziert das Truck Data Center via Bluetooth, 3G-Signal oder GPS mit der Infrastruktur, mit anderen Fahrzeugen und weiteren am Logistikprozess beteiligten Instanzen. Das Truck Data Center soll k├╝nftig die Basis f├╝r bereits bestehende Konnektivit├Ątsl├Âsungen von Daimler Trucks sowie den Telematik-Systemen von FleetBoard und Detroit Connect bilden.

www.daimler.com

Mercedes-Benz Uptime: Deutliche Steigerung der Fahrzeugverf├╝gbarkeit durch Vernetzung. Foto: Daimler AG

Mercedes-Benz Uptime: Deutliche Steigerung der Fahrzeugverf├╝gbarkeit durch Vernetzung. Foto: Daimler AG