Zertifizierung als BIM Professional

Die BIM Zertifizierungskurse zum „BIM Professional“ werden ab Mai 2017 auch an der Technischen Universität München (TUM) angeboten. Die TUM ist nach der Ruhr-Universität Bochum die zweite Hochschule in Deutschland, die einen „BIM Professional“-Zertifizierungskurs in ihr Leistungsspektrum aufnimmt. Hochtief ViCon, Dienstleister und Berater für Virtuelles Bauen bzw. Building Information Modeling (BIM) in Europa, Katar, Australien und Ägypten, entwickelte das Programm gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum, der TUM School of Management und dem Leonhard Obermeyer Center. Es richtet sich an Ingenieure und Architekten aller Leistungsphasen in den Bereichen Hoch- und Infrastrukturbau.

Der TUM Zertifizierungskurs wird in zwei Wochen-Modulen angeboten. Er vermittelt zu den Themen Technologie, Prozesse, Menschen und Richtlinien moderne Methoden und Werkzeuge zur erfolgreichen Projektabwicklung mit BIM. Ein hoher Praxisbezug entsteht durch den interaktiven Austausch mit Deutschlands BIM-Experten, die den Kurs als Dozenten leiten. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „BIM Professional“ der TUM School of Management.

www.eec.wi.tum.de