RIWA: Mobile Baumkontrolle

Lokale Datenbanken auf Rechnern und Servern werden vielerorts als nicht mehr zeitgem├Ą├č betrachtet und daher zunehmend durch Cloud-L├Âsungen abgel├Âst.

Mobile Datenbanken, die ausschlie├člich auf Cloud-L├Âsungen basieren, k├Ânnen in einigen Teilen des Landes jedoch noch immer nicht zuverl├Ąssig eingesetzt werden, da die Funknetze gerade in l├Ąndlichen Gegenden nur l├╝ckenhaft vorhanden oder nicht leistungsf├Ąhig sind. Deshalb kommt der lokalen Datenspeicherung eine zentrale Rolle bei der mobilen Baumkontrolle zu. Zu den Herstellern, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben geh├Ârt auch die RIWA GmbH aus Memmingen. Das Unternehmen bietet mit iSi- WebGIS eine Baumsoftware f├╝r Kommunen, Baumkontrolleure und Wohnbaugesellschaften sowie eine dazugeh├Ârige Baumkontroll-App.

Das RIWA GIS-Zentrum Modul B├Ąume ist ein professionelles Web-GIS f├╝r das Baummanagement. Foto: RIWA GmbH

Das RIWA GIS-Zentrum Modul B├Ąume ist ein professionelles Web-GIS f├╝r das Baummanagement. Foto: RIWA GmbH

iSiWebGIS ist ein webbasiertes Geoinformationssystem, das auf der RIWA WebGIS Software, dem RIWA GIS-Zentrum und dem Modul Baumkataster aufbaut. Mit der Software kann das Baumkataster in vier Kontrollebenen strukturiert werden. ├ťber die Sachdatenmaske „B├ĄumeÔÇť lassen sich Geh├Âlze mit den wichtigsten Attributen erfassen und in der Karte verorten. Sch├Ąden und die Vergabe von Ma├čnahmen k├Ânnen dokumentiert und Fotos sowie Sachverst├Ąndigen- Gutachten, Zugversuch-Protokolle, Schriftverkehr oder Schadensmeldungen als Dokument hinzugef├╝gt werden. Mit dem Auftragsmanager und Ma├čnahmenmanagement k├Ânnen Nutzer die Ma├čnahmen zu Auftr├Ągen zusammenfassen, Ausschreibungen generieren, Auftr├Ąge vergeben, verwalten und abschlie├čen, sowie Leistungsverzeichnisse und Lauflisten f├╝r die Auftragsabarbeitung erstellen.

├ťber die Suchfunktion k├Ânnen die Baumkontrolleure den Baumbestand auswerten. Die Software verf├╝gt ├╝ber eine Schnittstelle zur Baumkontroll-App, wodurch Ersterfassungen, Baumkontrollen und Ma├čnahmenvergaben und -abnahmen vor Ort m├Âglich sind. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen die Baumdaten aus dem GIS in die App importiert, und die Daten der kontrollierten B├Ąume zur├╝ck ins GIS ├╝bertragen werden. RIWA bietet zudem an, auch Geodaten der ├Âffentlichen Verwaltung einzubinden, darunter WMS Dienste (zum Beispiel Flurkarte, Orthofotos, Topographische Karten), Rasterdaten (Orthophotos), Vektordaten (zum Beispiel Flurkarte, Digitale Katastralmappe, Bestandspl├Ąne) und OpenStreetMap Karten (OSM). Die Baumkontrollapp ist bereits in einigen Kommunen in Bayern im Einsatz, sowie unter anderem beim Wasserverband Eifel-Rur, der ├ľsterreichischen Bundesforste AG, dem Landratsamt M├╝nchen und der Vlattwald GmbH.

www.riwa-gis.de
www.tree-consult.org