Green Hills Software: „Platform for Secure Connected Car“

Green Hills Software, Anbieter für hochsichere Betriebssysteme und Automotive-Sicherheit, hat seine Plattform für sicher vernetzte Fahrzeuge (‚Platform for Secure Connected Car’) vorgestellt. Die Lösung für Fahrzeug- und Smart-City-Hersteller beinhaltet die Vehicle-to-Anything-(V2X-) und europäische Car-to-Anything-(C2X-) On-Board Units (OBU) sowie intelligente Verkehrsinfrastrukturen. Gemeinsam mit INTEGRITY Security Services (ISS), einem Unternehmen von Green Hills Software, und seinen ersten Partnern Autotalks und Commsignia soll diese Plattform einen klaren Weg für OEMs und Tier-1-Zulieferer schaffen, um die Herausforderungen beim der Entwicklung und Umsetzung sicherer, schneller und effizienter V2V-Lösungen für die nächste Fahrzeuggeneration zu meistern. Diese sind in der Vorlage des US-Verkehrsministeriums (Department of Transportation; DOT) für New Proposed Rule Making (NPRM), Docket-Nummer NHTSA-2016-0126 aufgeführt. Green Hills’ Platform for Secure Connected Car ist laut Unternehmen die erste Plattform, die Daten- und Betriebssicherheit sowie Geräteverwaltung in einer Plattform integriert.

www.ghs.com