Autonomes Fahren: Rheinmetall und Paravan vereinbaren Zusammenarbeit

Der Technologiekonzern Rheinmetall, vertreten durch die Rheinmetall Landsysteme GmbH, hat mit dem schwäbischen Unternehmen Paravan GmbH, Anbieter im Bereich der Drive-by-wire Technologien, eine globale Zusammenarbeit auf dem Feld „autonomes Fahren“ beschlossen.Ziel der Kooperation ist der Aufbau und die Entwicklung von teil- und vollautonomen Trägerplattformen für militärische und dual-use Anwendungen sowie zivile Sonderfahrzeuge für den humanitären Bereich, die zum Schutz, zur Rettung und zur Sicherheit von Menschen in unmittelbaren Gefahrensituationen und Krisengebieten eingesetzt werden können.

Mit dieser Kooperation soll eine wesentliche Grundlage für die verstärkte Entwicklung ferngesteuerter, automatisierter und künftiger autonomer Systeme gelegt werden. Eine Kooperationsvereinbarung wurde von Vertretern beider Unternehmen unterzeichnet. In dieser Kooperation adressieren die Partner die internationalen Märkte sowie entsprechende Programme in Deutschland.

www.rheinmetall.com