Smartphones ab heute sachsenweit überprüfbar

Am 11. Oktober wird der 14. und letzte Vermessungs-Referenzpunkt in Borna der Öffentlichkeit übergeben. Jeder Landkreis und jede kreisfreie Stadt in Sachsen verfügt somit über mindestens einen Vermessungs-Referenzpunkt. Der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) hat gemeinsam mit den Vermessungsämtern der Landkreise diese geodätischen Referenzpunkte eingerichtet, damit beispielsweise Smartphone-Nutzer überprüfen können, wie gut ihr Gerät die Position anzeigt. Die Punkte wurden genau eingemessen und mit einer gravierten Metallplatte markiert. Alle Punkte sind sieben Tage die Woche rund um die Uhr frei zugänglich.

Standorte und Benutzungshinweise:

http://www.landesvermessung.sachsen.de/inhalt/info/ref/referenz.html