Agrar-Technologie-Startup entlastet Landwirte bei Dokumentation

FARMDOK, ein niederösterreichisches Agrar-Technologie-Startup mit Firmensitz in Wieselburg, entwickelt Technologien zur Automatisierung landwirtschaftlicher Aufzeichnungen. Während der Bauer mit seinem Traktor über sein Feld fährt, ermittelt das FARMDOK-System automatisch das zu bearbeitende Flächenausmaß, die Arbeitszeit am Feld und die ausgebrachten Fuhren Wirtschaftsdünger und das ohne Zutun des Fahrers. Die Smartphone-App ermöglicht es, die Feldarbeit durch Auswertung der GPS-Fahrspur automatisch aufzuzeichnen. Die gesammelten Daten sollen dem Landwirt nicht nur beim Erfüllen der gesetzlichen Aufzeichnungspflichten helfen, sondern auch dabei, nachhaltige und ressourceneffiziente Entscheidungen für seinen Betrieb zu treffen. Im August 2017 wurde die neue FARMDOK-App gelauncht.

FARMDOK wurde vom niederösterreichischen accent Gründerservice gefördert und ist Teil des Technopolnetzwerkes am Standort Wieselburg. Seit März 2017 ist tecnet equity, die Technologiefinanzierungsgesellschaft des Landes NÖ, gemeinsam mit einem Business Angel an FARMDOK beteiligt.

www.farmdok.com