Westnetz ist 50. BIL-Mitglied

Vertragsunterzeichnung des Beitritts der Westnetz zur BIL eG auf der gat 2017 in Köln, Personen von links nach rechts: Dipl.-Ing. Claus Meyer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BIL eG, Dr. Jürgen Grönner, Geschäftsführer Westnetz., Dipl.-Ing. Jens Focke, Vorstand BIL eG, Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstand des DVGW e.V. Foto: BIL eG/Westnetz

Vertragsunterzeichnung des Beitritts der Westnetz zur BIL eG auf der gat 2017 in Köln, Personen von links nach rechts: Dipl.-Ing. Claus Meyer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BIL eG, Dr. Jürgen Grönner, Geschäftsführer Westnetz., Dipl.-Ing. Jens Focke, Vorstand BIL eG, Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstand des DVGW e.V. Foto: BIL eG/Westnetz

Das erste bundesweite Informationssystem zur Leitungsrecherche – BIL – hat ein neues Mitglied gewonnen. Mit der Westnetz, Tochtergesellschaft der innogy SE, ist seit dem 01.12.2017 nun Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber das 50. BIL Mitglied geworden. Das Unternehmen, das die Versorgungssparten Strom, Gas und Wasser umfasst, verfügt über ein Versorgungsgebiet von über 50.000 Quadratkilometer, was etwa 1/7 der Fläche der Bundesrepublik entspricht. Westnetz ist zuvor ein Jahr lang nicht öffentlicher Teilnehmer gewesen, um BIL zu testen.

„Die Westnetz trägt als größter Verteilnetzbetreiber Deutschlands eine besondere Verantwortung für die Energiewende und die Digitalisierung der Versorgungswirtschaft“, beschreibt Dr. Jürgen Grönner, Geschäftsführer der Westnetz, die Herausforderungen seines Unternehmens. „BIL bietet uns in idealer Weise im Bereich Leitungsauskunft eine zeitgemäße moderne Plattform, die wir innerhalb unserer Digitalisierungsstrategie nutzen“, so Grönner.

www.bil-leitungsauskunft.de