TH Wildau: Fokus auf „Autonomes Fahren“ im neuen Gemeinschaftslabor

An der Technischen Hochschule Wildau wurde ein neues Gemeinschaftslabor für die Studiengänge Verkehrssystemtechnik, Logistik und Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik in Betrieb genommen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dort das Thema „Autonomes Fahren“. Einer der Initiatoren, Prof. Dr.-Ing. Anselm Fabig (Fachgebiete Verkehrstelematik und Funknavigation), nutzt im Studiengang Verkehrssystemtechnik fahrbare Roboter aus einer Modellbaureihe von Fischertechnik. Diese können mit unterschiedlichen Sensoren bestückt sowie mittels PC, Tablet oder Smartphone-App programmiert und gesteuert werden. So lassen sich verschiedenste Straßenverkehrssituationen simulieren und Anforderungen an zukünftige Systeme zum autonomen Fahren vermitteln.

www.th-wildau.de