Atos schließt Vertrag mit der Europäischen Weltraumorganisation für neue Services mit Satellitendaten

Atos stellt für die Europäische Weltraumorganisation ESA Daten- und Informationszugangsdienste (Data and Information Access Services, DIAS) für Copernicus bereit und betreibt diese. DIAS kombiniert Echtzeit-Geodaten des weltweit größten eigenständigen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus mit Daten aus vielen weiteren Quellen und erstellt daraus Informationsprodukte zum Beispiel für Unternehmen aus den Branchen Fertigung, Versicherung, Energieversorgung, Forst- und Landwirtschaft, Städtewesen sowie Katastrophenschutz.

Diese helfen beispielsweise Wissenschaftlern, die Auswirkungen des Klimawandels einzuschätzen, Regierungen und Stadtverwaltungen, die Entwicklung von Städten zu organisieren und vorherzusehen, Öl- und Gasunternehmen, Risiken zu bewerten und damit umzugehen sowie Landwirten, ihre Ernten und Erträge zu optimieren. Im Auftrag der Europäischen Kommission und der Europäischen Weltraumorganisation wird Atos ein neues Konsortium anführen. Weitere Mitglieder sind DLR, e-Geos, EOX, GAF, Sinergise, Spacemetric, Thales Alenia Space und T-Systems.

www.atos.net