Werkzeug BIMify für BricsCAD

Foto: Mervisoft GmbH

Foto: Mervisoft GmbH

Gleich mit mehreren Neuerungen wartet die neue Version der .dwg-basierten CAD-Software BricsCAD von Bricsys auf. Das Entwurfswerkzeug BricsCAD Shape ermöglicht Architekten, erste Entwürfe ebenfalls auf Basis des dwg-Datenformats zu erstellen. Somit kann das Modell des Architekten direkt nach der Abnahme durch den Bauherrn in BricsCAD BIM weiterverwendet werden. Durch das Werkzeug BIMify werden dabei zudem einzelne Elemente vollautomatisch klassifiziert und mit passenden Eigenschaften versehen. Des Weiteren wird die Detailplanung von Bauprojekten durch BIMsuggest vereinfacht: Wird beispielsweise ein Tragwerksdetail geplant, schlägt das Werkzeug automatisch vergleichbare Stellen innerhalb des Tragwerks vor, die das gleiche Detail aufweisen könnten.

Erweiterungen innerhalb von BricsCAD werden zumeist in LISP programmiert. Um das Programmierungsverfahren zu erleichtern, ist mit BLADE (BricsCAD Lisp Advanced Development Environment) eine LISP IDE erhältlich. Mit Syntax-Highlighting, Code-Folding und automatischem Vervollständigen im Editor bietet BLADE Eigenschaften, die Programmierung und Debuggen vereinfachen. Zudem kann die Fehlersuche im Programmcode durch den Debugger beschleunigt werden.

www.bricscad-deutschland.de

www.mervisoft-gmbh.de