Neuerungen: Topcon verbessert MAGNET-Software

Mit der Möglichkeit, die PC-Software MAGNET Enterprise über eine Cloud-Anbindung stärker mit den Autodesk-Lösungen zu verzahnen, sowie einem Update des Internetdienstes MAGNET Collage Web präsentiert Geospezialist Topcon gleich zwei Neuheiten.

Das Update 1.1 bietet Kunden verbesserte sowie neue Möglichkeiten für eine einfache Zusammenarbeit und Freigabe von 3D-Punktwolkendaten. Foto: Topcon

Dabei ermöglicht die Cloud-Anbindung von MAGNET Enterprise den Softwareanwendern Lagepläne, 3D-Modelle und andere Projektunterlagen in BIM 360 Docs oder Autodesk A360 Drive zu verwalten. Dafür optimiert die Software den gegenseitigen Austausch von Dokumenten zwischen Außen- und Innendienst und bietet einen speziellen Ordner zum Freigeben und Ablegen der jeweils aktuellen Projektdaten.

Version 1.1 von MAGNET Collage Web bietet Kunden verbesserte und neue Möglichkeiten für eine einfache Zusammenarbeit und Freigabe von 3D-Punktwolkendaten. So enthält das Update einen integrierten Betrachter, mit dem Verknüpfungen oder Module zum Aufrufen eines Massendatenmodells auf jeder Webseite bereitgestellt werden können. Zudem bietet das System auch die Möglichkeit, Daten direkt im Web aus der UAV-Software anderer Hersteller – darunter Bentley Context Capture und MAVinci Desktop – zu veröffentlichen. Die Unterstützung weiterer Programm soll außerdem langfristig unterstützt werden.

www.topcon.com