Mehr als eine klassische Stra├čendatenbank

Viele Anforderungen hatte die Stadt Jena in Th├╝ringen an ein neues Stra├čendatenmanagementsystem. Und auch die veralteten Verwaltungsstrukturen sollten vor diesem Hintergrund neu aufgesetzt werden. Die Wahl fiel letztlich auf eine IT-L├Âsung des Geoexperten GIS Consult ÔÇô durch die beide Bereiche direkt miteinander verbunden werden.

Zentraler Bestandteil des Projekts war die Einf├╝hrung eines Infrastrukturmanagementsystems, das neben den f├╝r eine Stra├čendatenbank typischen Belangen auch die entsprechenden Verwaltungsprozesse abbilden kann. Mit dem vollst├Ąndig browserbasierten System GC SIB von GIS Consult konnten viele Anforderungen bereits ad hoc erf├╝llt werden. So l├Ąsst sich GC SIB einerseits ohne Clientinstallation von jedem Arbeitsplatz mit Browserzugang zur Auskunft und Fortf├╝hrung starten, andererseits l├Ąsst die GC OSIRIS-Technologie, auf der das System basiert, die Integration in die bestehende IT-Struktur per Webservices zu. Zudem ist bei Bedarf auch ein Hosting der L├Âsung m├Âglich. Die Zugriffsrechte werden dabei von einem Rechte- und Rollenkonzept gesteuert.

Klassische Stra├čendatenbank

Das Managementsystem GC SIB von GIS Consult erm├Âglicht rechtssichere Stra├čenkontrollen auch mit mobilen Endger├Ąten. Foto: pixabay (Free-Photos)

Und auch die klassischen Belange einer Stra├čendatenbank k├Ânnen von GC SIB abgebildet werden. So kann das Managementsystem Knoten-Kanten-Modelle verwalten und sowohl ├Âffentliche Verkehrsfl├Ąchen als auch weitere Objekte im ├Âffentlichen Raum, etwa Borde, Rinnen, Verkehrszeichen oder Stra├čenabl├Ąufe, als reale Geometrieobjekte inklusive der dazugeh├Ârigen Sachdaten abbilden. Die umst├Ąndliche Verlinkung von Sachdaten ├╝ber eine GIS-ID ÔÇô und dadurch eine gro├če Fehlerquelle ÔÇô entf├Ąllt somit. Zudem k├Ânnen die Th├╝ringer ├╝ber GC SIB Stra├čenzust├Ąnde abbilden. Daf├╝r haben die IT-Mitarbeiter von GIS Consult das komplette Regelwerk ÔÇ×E EMIÔÇť in dem Datenmodell des Managementsystems so verankert, dass die Stadt Jena bei Bedarf die Zustandswerte durch visuelle Zustandserfassung eigenst├Ąndig fortschreiben kann. Auch die Abbildung der tagesscharfen Vollhistorie f├╝r jedes Element in der Datenbank geh├Ârt zu den Anforderungen, die GC SIB erf├╝llt. GIS Consult-Gesch├Ąftsf├╝hrer Dietmar Hauling dazu: ÔÇ×So k├Ânnen unsere Kunden zu jedem beliebigen Zeitpunkt in der Vergangenheit tagesscharfe Analysen und Auswertungen von der Verkehrsachse ├╝ber die Zustandsdaten bis zum Verkehrszeichen erstellen. Das geht weit ├╝ber die Verwaltung von einfachen Zustandskampagnen hinaus.ÔÇŁ

Rechtssicherheit und Transparenz

F├╝r eine maximale Transparenz sorgt das ÔÇ×Bilderviewer und DokumentenbezugÔÇť-Modul. So k├Ânnen beispielsweise Befahrungsbilder netzbezogen und georeferenziert ├╝ber GC SIB dargestellt werden ÔÇô sowohl im Vor- und R├╝ckblick als auch von den Seiten. Grunds├Ątzlich k├Ânnen Anwender in der Datenbank auch zu jedem Stra├čenobjekt Dateien wie PDF-Dokumente oder Bilder hinterlegen. Durch die Vollhistorie werden diese Dokumente dann zugleich historisiert ÔÇô interessant gerade f├╝r Verwaltungen, die kein eigenes Dokumentenmanagement mit der Stra├čendatenbank verkn├╝pfen.

Die Rechtssicherheit der Stra├čenkontrollen soll ├╝ber eine neue Architektur von GC SIB erm├Âglicht werden. So bietet die neue Architektur des Systems unter anderem eine Online-/ Offline-Nutzung. Dadurch kann auch mithilfe von mobilen Endger├Ąten eine rechtssichere Stra├čenkontrolle durchgef├╝hrt werden und die Stadt Jena kann regelm├Ą├čige Kontrollen einfacher dokumentieren sowie Sch├Ąden im Stra├čenraum erfassen. F├╝r eine revisionssichere Speicherung aller Kontrollg├Ąnge, Sch├Ąden und deren Behebungen in der Datenbank sorgt schlie├člich die Vollhistorie.

Ein wichtiger Indikator

1.18 Stra├čenerhaltungsmanagement

Barthauer Software GmbH

Seit ├╝ber 25 Jahren entwickelt BARTHAUER zuverl├Ąssige Infrainformatik-Software.
Das Netzinformationssystem BaSYS bietet umfassende Tools f├╝r die Sparten
Kanal, Wasser, Gas und Kabel. Mit GeoDS, dem Geoobjects Design Studio, k├Ânnen
beliebige Geoobjekte oder Kataster f├╝r jedwedes kommunales Inventar erschaffen
werden. Weltweit einzigartig lassen sich BARTHAUER Produkte dank Multiplattformkonzept
investitionssichernd in alle GIS/CAD-Systeme integrieren.

CycloMedia Deutschland GmbH

CycloMedia ist Spezialist auf dem Gebiet gro├čr├Ąumiger und systematischer Abbildungen der Umgebung auf Grundlage von 360┬░-Panoramabildern. Aufgrund des von CycloMedia entwickelten Aufnahme- und Verarbeitungsverfahrens verf├╝gen die Panoramabilder ├╝ber eine hohe metrische Genauigkeit und Aufl├Âsung und bilden somit die Umgebung realit├Ątsgetreu auf dem Bildschirm ab. Mit zus├Ątzlichen Tiefeninformationen werden die 3D-Cycloramas zu einem unverzichtbaren Werkzeug bei Visualisierung, Planung und Dokumentation.

eagle eye technologies GmbH

eagle eye technologies ist ein zuverl├Ąssiger Partner im Bereich der mobilen Stra├čenbestands- und Zustandsdatenerfassung, des systematischen Erhaltungsmanagements und der doppischen Verm├Âgensbewertung. Mit unserem pr├Ąmierten mobilen System zur Erfassung von Bild- und Laserscandaten und der Vielzahl an Dienstleistungen rund um das Thema Stra├če, haben Sie mit uns einen starken Partner an Ihrer Seite.

Leica Geosystems GmbH Vertrieb

Wir stehen f├╝r Premiumprodukte und die permanente Entwicklung innovativer L├Âsungen zur Erfassung, Analyse und Pr├Ąsentation r├Ąumlicher Informationen. Deshalb vertrauen Fachleute aus vielen Branchen wie Vermessung und GIS, Bau und Maschinensteuerung, Produktion, Luft- und Raumfahrt, ├Âffentliche Sicherheit sowie Tourismus und Sport auf unsere Expertise. – when it has to be right | Leica Geosystems

Zudem gibt sie dem Erhaltungsmanagement nicht nur Auskunft ├╝ber aktuelle Zustandsdaten, sondern auch ├╝ber die Entwicklung des Stra├čennetzes der vergangenen Jahre. ÔÇ×Das ist ein wichtiger Indikator f├╝r die zielgenaue ErhaltungsplanungÔÇŁ, erkl├Ąrt Hauling die Bedeutung der Vollhistorien-Funktion. Die grunds├Ątzliche Berechnung der Erhaltungsprognose erfolge dabei in dem Projekt mit der Stadt Jena mithilfe der Software PrioVia von Softwareanbieter nts, f├╝hrt der Gesch├Ąftsf├╝hrer aus.

ÔÇ×Eine Besonderheit bei dem Projekt mit der Stadt Jena war die geforderte Prozessunterst├╝tzung diverser VerwaltungsverfahrenÔÇŁ, sagt Hauling. ÔÇ×Mit unserem Applikationsserver GC OSIRIS ist es m├Âglich, den vollst├Ąndigen Workflow von Planung ├╝ber die Dokumentation bis hin zur Leistungsverrechnung und Gew├Ąhrleistungs├╝berwachung ÔÇô zum Beispiel f├╝r Bauverfahren ÔÇô abzubilden.ÔÇŁ

Ein ÔÇ×Alles-in-EinemÔÇť-Werkzeug also, das der Stadt Jena wohl viel Freude bereiten wird.

www.gis-consult.de