Rechtssicher f├╝r die Zukunft planen

Die Stadt K├Ânigsbrunn erstellt mit der Software ProOffice von AED-SYNERGIS Baum-, Spielplatz- und Gr├╝nkataster. Dadurch soll nicht nur die Datenpflege erleichtert werden, auch rechtlich will die Stadt auf der sicheren Seite sein.

Gepflegte Gr├╝nfl├Ąchen, sch├Âne Baumreihen und attraktive Spielpl├Ątze: ├ťber all diese Vorteile k├Ânnen sich die Einwohner der schw├Ąbischen Kleinstadt K├Ânigsbrunn freuen. Damit auch in Zukunft diese Attraktivit├Ąt gew├Ąhrleistet werden kann und die Stadt rechtlich auf der sicheren Seite ist, arbeiten die Mitarbeiter bereits seit Februar dieses Jahres mit den Management- Softwareprodukten ProOffice Gr├╝n und Spielplatz, ProOffice Baumkataster sowie mobil+ von AED-SYNERGIS. Gleichzeitig baut die Stadt gemeinsam mit der GSA ein Stra├čenbestandskataster auf. Die erforderliche Ersterfassung der ben├Âtigten Daten wurde dabei von der Hansa Luftbild AG durchgef├╝hrt.

Insgesamt 36 Spielpl├Ątze gibt es in K├Ânigsbrunn. Damit die auch in Zukunft gepflegt und sicher sind, hat die Stadt die Management-Software ProOffice von AED-SYNERGIS eingef├╝hrt. Foto: Stadt K├Ânigsbrunn

In der ersten Phase wurden zun├Ąchst alle Kontrollen angelegt und zugewiesen, damit alle Mitarbeiter schnell und effektiv mit der Software arbeiten k├Ânnen. Nun sollen schrittweise auch Arbeitsauftr├Ąge ├╝ber das Programm generiert und Kennzahlen hinterlegt werden. Stephanie Detke vom Betriebshof der Stadt K├Ânigsbrunn dazu: ÔÇ×Angaben beispielsweise zu Fl├Ąchengr├Â├čen oder Kosten pro Fl├Ąche k├Ânnen wir dann gut als Grundlage f├╝r k├╝nftige Ausschreibungen verwenden. Man muss aber nat├╝rlich die Daten konsequent einpflegen und nutzen.ÔÇŁ

Diese konsequente Datenpflege soll k├╝nftig viel Arbeit ersparen, so die Hoffnungen der Stadt. Der Baumbestand ÔÇô derzeit etwa 10.000 B├Ąume ÔÇô sei zwar noch relativ jung, in Zukunft wird Kontrollen jedoch ein gr├Â├čerer Stellenwert zuteil. ÔÇ×Wir haben noch keine Baumdenkm├Ąler und k├Ânnen somit relativ gro├če Pr├╝fintervalle festlegen. Das macht die Kontrollen im Moment einfach. Trotzdem ist es f├╝r uns wichtig, dass ein Baumkataster eingef├╝hrt wird. Denn nach und nach werden Kontrollen immer wichtiger werden. Wir m├Âchten gerne Rechtssicherheit f├╝r alle Beteiligten und die Kontrollen auch gerichtsfest nachweisen k├ÂnnenÔÇŁ, erl├Ąutert Detke die Motivation, auf die Management-Software umzusteigen.

Erste Erfolge der Anwendung konnte die Stadt K├Ânigsbrunn bereits verzeichnen: Im Zuge der Ersterfassung des Baumbestandes stellte sich heraus, dass etwa 30 Prozent der B├Ąume mit einer Pflegema├čnahme behandelt werden m├╝ssen. Detke dazu: ÔÇ×Das ist eine sehr ├╝berschaubare Zahl, ich bin mir aber nicht sicher, ob wir auf herk├Âmmlichem Weg auch zu diesem Ergebnis gekommen w├Ąren. Und 10.000 B├Ąume lassen sich nur schwer auf dem Papier ordentlich verwalten.ÔÇŁ

Besonders die intuitive Bedienbarkeit kommt bei der Stadt K├Ânigsbrunn gut an. ÔÇ×Die Bedienung ist wirklich anwenderfreundlich und intuitivÔÇŁ, sagt Detke. ÔÇ×Das erleichtert den Kontrolleuren, die drau├čen sind, die Arbeit erheblich. Sie k├Ânnen alle Daten praktisch mit einem Knopfdruck auf dem Tablet synchronisieren. Da muss nicht erst umst├Ąndlich exund dann wieder importiert werden. Wir sehen uns jedenfalls gut ger├╝stet f├╝r die Zukunft.ÔÇŁ

www.aed-synergis.com