BIM im Verkehrswegebau: STRABAG und ProVI unterzeichnen Kooperationsvertrag

Der Baukonzern STRABAG und der Münchner Softwareentwickler ProVI haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, Synergien aus der Planung auf der einen Seite und dem Bau von Verkehrswegen auf der anderen Seite zu nutzen. Anlass für die Zusammenarbeit war ein gemeinsamer Austausch, der aufzeigte, dass bei der Anwendung von BIM noch immer eine Lücke zwischen der Planung und der operativen Ausführung besteht. Im Rahmen der Kooperation bindet ProVI STRABAG in den Entwicklungsprozess der auf AutoCAD und BricsCAD basierenden Software für Verkehrs- und Infrastrukturplanungen eng mit ein. Im Gegenzug stellt STRABAG Fachwissen und Erfahrungswerte zum Thema BIM und 5D im Verkehrswegebau zur Verfügung.

www.provi-cad.de

www.strabag.com