SINUS und microm: Sinus-Milieus erstmals in Digital-Variante

Das SINUS-Institut und microm hat die Sinus-Milieus in die Online-Welt übertragen und mit dem Surfverhalten der Nutzer kombiniert. Resultat sind die neuen „Digitalen Sinus-Milieus der Internetnutzer“ mit sechs unterschiedlichen dominanten Grundhaltungen: die Bemühten, Spaßorientierten, Vorsichtigen, Selektiven, Effizienten und Souveränen. Die Digitalen Sinus-Milieus sollen Nutzerinformationen liefern, die weit über die klassischen Merkmale wie Alter, Geschlecht oder Einkommen hinausgehen. „Mit den Digitalen Sinus-Milieus ist es uns nun nach langen Bestrebungen gelungen, strategische Zielgruppen passend für crossmediale Online-Kampagnen zu beschreiben“, erläutert Rolf Küppers, Geschäftsführer der microm.„Wir geben die Möglichkeit, Webseiten-Besucher nach Sinus-Milieus® zu analysieren und richtig zu adressieren“, resümiert Jan Hecht, Associate Director Research & Consulting bei SINUS. Nach dem großen Erfolg der Kick-Off Veranstaltung in Hamburg im Juli stellen microm und SINUS die Digitalen Milieus an zwei weiteren Terminen am 25.09. in Düsseldorf und am 26.09. in Frankfurt am Main vor.

Foto: microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH

www.microm.de