BARTHAUER zeigt Neuerungen auf der IRO 2019

Mit BaSYS MOBILE kann nun die Sanierungsdokumentation direkt am Einsatzort durchgeführt werden. Foto: BARTHAUER Software GmbH

Die neueste Anwendung des Infrastrukturmanagement-Systems BaSYS stellt die BARTHAUER Software GmbH vom 14. bis 15. Februar 2019 auf dem 33. Oldenburger Rohrleitungsforum (IRO) am Stand 1. OG-M-09 vor. Die Neuerung umfasst die Abwicklung der Sanierungsdokumentation in einer mobilen Lösung. Aufträge werden über BaSYS MOBILE vom Büro aus an die mobilen Endgeräte der Mitarbeiter vor Ort übertragen, sodass diese Maßnahmen inklusive Fotos dokumentieren können. Die am Einsatzort erfassten Daten werden abschließend im Büro mit der Datenbank synchronisiert. Mit dem Modul erweitert BARTHAUER die Kernanwendungen Planung, Verwaltung, Betrieb und Fortschreibung von Infrastrukturobjekten seines Systems BaSYS. Im Bereich der standardisierten Austauschformate zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber wird BARTHAUER nach eigenen Angaben beispielsweise die Vorgaben der ISYBAU-Austauschformate Abwasser (XML-2017) vollständig umsetzen. Wie das Unternehmen betont ist es dabei erstmalig möglich, über das neue Präsentationsdatenkollektiv das Layout von Plänen mit allen Text- und Symbolplatzierungen gemeinsam mit Fachdaten aus dem Stammdaten- und/oder Zustandsdatenkollektiv zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber zu übernehmen.

www.barthauer.de