Aus AED-SICAD und Geocom wird VertiGIS

Der Technologieinvestor Battery Ventures hat vier seiner Portfoliounternehmen in dem neu gegründeten Unternehmen VertiGIS zusammengefasst. In VertiGIS gehen AED-SICAD mit Niederlassungen in ganz Deutschland, Latitude Geographics mit Sitz in Victoria, Kanada, Dynamic Design Group mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und Australien sowie Geocom mit Niederlassungen in der Schweiz und Deutschland auf. Alle Unternehmen waren innerhalb der letzten zwei Jahre von Battery übernommen worden. Als CEO von VertiGIS ist Jon Brooks (Battery) bestellt worden. Zusammen zählt VertiGIS nun über 400 Mitarbeiter in Niederlassungen in sechs Ländern und bedient nach Angaben von Battery mehr als 1.600 Kunden. Als Tochtergesellschaften der AED-SICAD gehören somit auch die BARAL Geohaus-Consulting AG, die ARC-GREENLAB GmbH und die AED-SYNERGIS GmbH zu dem neuen GIS-Unternehmen.

Weiterhin soll Esri-Technologie als Basis genutzt werden. Drei der bisherigen VertiGIS-Unternehmen hatten bereits den Status als Esri Platin Partner. Ziel ist die Konzentration auf vertikale GIS-Anwendungen. „Durch die Zusammenführung werden wir in der Lage sein, einem noch breiteren Spektrum von Kunden, Regionen und Branchen einen noch besseren Service zu bieten”, so Brooks. Robert Laudati, Esris Director of Global Partners & Alliances, dazu: „Die klare Vision von VertiGIS, die Technologie und Partner von Esri zu nutzen, um überzeugende Branchenlösungen anzubieten, ist direkt auf unser Geschäftsmodell abgestimmt“. VertiGIS soll weiterwachsen. Nach Angaben von Battery soll die Gruppe um neue Produkte und Dienstleistungen erweitert werden. (sg)

www.vertigis.com

www.battery.com

www.aed-sicad.de