Kölsche Ostereiersuche in 3D

Auf zur digitalen Ostereiersuche! Die Geoplex GIS GmbH hat 250 Ostereier mit jeweils einem Code im Stadtgebiet Köln versteckt. Auf der

Die Geoplex GIS GmbH hat 250 Ostereier mit jeweils einem Code im Stadtgebiet Köln versteckt. Klicken Sie sich durch die Domstadt. Foto: Geoplex GIS GmbH

digitalen Karte heißt es jetzt drei Ostereier finden und die Codes darin an info@geoplex.de senden. Unter den ersten 50 Teilnehmern werden 10 kleine Ostergeschenke verlost. Kleiner Hinweis: Die Eier tauchen nicht im Rhein auf – dieser wurde bei der Umsetzung vom Stadtgebiet abgezogen.

Hintergrund: Technische Realisierung

Für den Aufbau des entsprechenden Switchboards zur digitalen Ostereiersuche wurde zunächst ein Osterei im OBJ-Format in das PlexMap Magazine importiert. Per Switchboard wurden dann 250 zufällige Punkte im Kölner Stadtgebiet verteilt, um die Eier zu verstecken. Für die passende Darstellung im 3D-Raum wurde das Osterei im Switchboard skaliert und auf einer Höhe von DGM5 + 10 Meter platziert. Damit die Codes im Viewer abgefragt werden können, wurde ein zufälliges Attribut im Switchboard generiert und an den Eiern gespeichert. Abschließend wurde eine View für PlexMap 3D erzeugt.

Zur Aktion geht es hier.