Rekonstruktion von Notre-Dame: FARO und AGP erstellen Laserscans

Laserscanner in Notre Dame

Als Sofortmaßnahme nach dem Brand haben AGP und FARO Notre-Dame mit dem FARO FocusS in 3D vermessen. Foto: Art Graphique & Patrimoine

Nach dem Brand von Notre-Dame hat ein Team von Art Graphique & Patrimoine (AGP) gemeinsam mit dem Messspezialist FARO als Sofortmaßnahme zur Schadensdiagnose eine genaue 3D-Vermessung des Gebäudes vorgenommen. Die Messung wurde nach Angaben von FARO innerhalb eines Tages durchgeführt. Dabei setzten sie den FARO FocusS-Laserscanner ein. Ziel der Erfassung unter dem Titel „Operation Commando“ war es, die gesamte Kathedrale insbesondere der am stärksten vom Brand betroffenen Teile digital zu kartieren. Die nach dem Feuer aufgenommenen 3D-Messungen sollen mit den Bestandsdaten, die AGP bereits vor dem Brand von Notre-Dame in 25 Jahren Zusammenarbeit mit FARO erstellt hat, verglichen werden und so bei der Rekonstruktion der Kathedrale helfen. (vb)

www.faro.com