Zwei in Eins: Stra├čenzustand und Hochwasserrisiko analysieren mit eagle eye

eagle eye technologies erfasst Infrastrukturdaten mittels hochpr├Ąziser Kameras und Sensoren. Die Daten k├Ânnen daf├╝r genutzt werden Stra├čenzust├Ąnde zu bestimmen und gleichzeitig Risikogebiete f├╝r Hochwasser zu identifizieren.

eagle eye erfasst mittels Farbkameras und Laserscannern die Stra├čeninfrastruktur und kann daraus ein digitales Gel├Ąndemodell (DGM) erzeugen, das den Stra├čenzustand erkennen l├Ąsst. Foto: eagle eye technologies

eagle eye erfasst mittels Farbkameras und Laserscannern die Stra├čeninfrastruktur und kann daraus ein digitales Gel├Ąndemodell (DGM) erzeugen, das den Stra├čenzustand erkennen l├Ąsst. Foto: eagle eye technologies

Seit 15 Jahren erhebt die eagle eye technologies GmbH Infrastrukturdaten und analysiert diese je nach Projektziel. Hochaufl├Âsende Aufnahmen generiert eagle eye vor allem mittels seiner mobilen Befahrungssysteme. Das Unternehmen nutzt hier beispielsweise Einzel-, Stereo-360┬░-Panorama- und Videobilder genauso wie Laserscans mit Aufl├Âsungen im Millimeterbereich. Auf der INTERGEO stellt das Unternehmen sein Dienstleistungs- und Technologiespektrum vor und informiert dar├╝ber hinaus ├╝ber verschiedene bereits realisierte Projekte, etwa in der Stra├čenzustandserfassung und der Hochwasserrisikoanalyse.

Genaues Bild der Stra├če

Eine Stra├čenzustandsbewertung realisiert eagle eye mittels hochaufl├Âsender digitaler Farbkameras sowie Laserscannern auf seinen Messfahrzeugen. Schlagl├Âcher, Unebenheiten, Risse, Flickstellen oder Ausbr├╝che werden georeferenziert erfasst und bewertet ÔÇô und das nicht nur nach Regelwerken der Forschungsgesellschaft f├╝r Stra├čen- und Verkehrswesen, sondern auch nach speziellen Vorgaben des Auftraggebers. Messtechnisch unterst├╝tzen dabei Ebenheitsmerkmale die Aussagekraft der Zustandserfassung. Diese bestimmt eagle eye mit 3D-Pr├Ązisions-Laserscannern. Die Unebenheitswerte k├Ânnen anschlie├čend mit einer vom Unternehmen entwickelten Software attribuiert an die Stra├čenfl├Ąche ├╝bergeben werden, sodass der Auftraggeber ein genaues Schadensbild der Stra├če erh├Ąlt. ÔÇ×Die messtechnische Erfassung der Infrastruktur und die daraus resultierenden M├Âglichkeiten zur Ableitung von Daten wird auch zuk├╝nftig an Bedeutung gewinnenÔÇť, hebt Dr. Johannes Ludwig, Gesch├Ąftsf├╝hrer von eagle eye, hervor.

Der Stand der dazu verwendeten Technik ist bereits heute leistungsf├Ąhiger, als Regelwerke mitunter abbilden k├Ânnen: ÔÇ×Im Bereich der messtechnischen Zustandserfassung beispielsweise werden nach den aktuell g├╝ltigen Regelwerken nur Fahrstreifen erfasst. Diese Variante betrachtet den Stra├čenraum aber nur eingeschr├Ąnkt. Nach dem heutigen Standard der Technik sind schon deutlich bessere Ergebnisse und vollumf├Ąnglichere Betrachtungen m├Âglich, um den Aufgabenstellungen der Erhaltung, Sanierung und des Ausbaus von Stra├čen gerecht zu werdenÔÇť, erl├Ąutert Dr. Ludwig.

2017 und 2018 hat eagle eye in einem Projekt hochgenaue Bild- und Scandaten des Spreeufers erstellt. Im Folgepro- jekt 2018 wurden weitere Teile des Spreeufers vom Wasser aus erfasst und durch die Befahrung der Hafenanlage an Land komplettiert. Foto: eagle eye technologies

2017 und 2018 hat eagle eye in einem Projekt hochgenaue Bild- und Scandaten des Spreeufers erstellt. Im Folgepro- jekt 2018 wurden weitere Teile des Spreeufers vom Wasser aus erfasst und durch die Befahrung der Hafenanlage an Land komplettiert. Foto: eagle eye technologies

eagle eye setzt bei seinen Projekten auf die Reproduzierbarkeit und Fortf├╝hrung der gewonnenen Daten. ÔÇ×Sie sind entscheidend f├╝r zuk├╝nftige PlanungsprozesseÔÇť, betont Dr. Ludwig. Daten miteinander ├╝ber verschiedene Zeitr├Ąume zu vergleichen, also die Reproduzierbarkeit und Fortf├╝hrung, erfordert eben jene hohe Messgenauigkeit und Georeferenzierung, wie sie eagle eye seinen Auftraggebern zur Verf├╝gung stellt: ÔÇ×Mit den M├Âglichkeiten und Auswertungen der messtechnischen Erfassung durch uns sind Kunden schon heute bestens ausgestattet. Im Bereich der messtechnischen Zustandserfassung erhalten unsere Kunden ein dediziertes und vollst├Ąndiges Abbild der Stra├če und schaffen eine Grundlage, auf der gesichert aufgebaut werden kannÔÇť, so Dr. Ludwig.

Zustand und ├ťberflutungsrisiko

Eine solche Grundlage kann dar├╝ber hinaus f├╝r mehr Anwendungen als die Zustandsbewertung genutzt werden. eagle eye hat sich seit mehr als f├╝nf Jahren dem Thema hydrodynamischer Simulation anhand seiner genauen Messdaten verschrieben. In vielen Projekten hat das Unternehmen etwa Stra├čendaten von ├ťberflutungs-Risikogebieten aufgenommen und ausgewertet. Mitunter kombinierte das Unternehmen f├╝r die Auftraggeber dabei die Zustandsdatenerfassung und die Identifizierung von ├╝berschwemmungsgef├Ąhrdeten Arealen. ÔÇ×Die Basis f├╝r die Genauigkeit der Daten ist dabei die Abstimmung und Integration der einzelnen Sensorsysteme des MessfahrzeugsÔÇť, erkl├Ąrt Dr. Ludwig. eagle eye f├╝hrt hierbei vor alle die hochgenaue Navigationsbestimmung und anschlie├čende Verkn├╝pfung mit den erfassten Stereomessbild- und Laserscandaten aus. ÔÇ×Im Ergebnis stehen eine komplette Zustandsanalyse des gesamten Stra├čennetzes sowie eine hochgenaue Vermessung der Risikogebiete als Grundlage f├╝r die weiterf├╝hrenden Analysen von Oberfl├Ąchenabflussvorg├Ąngen und darauf aufbauende Stra├čenplanungenÔÇť, so der eagle eye-Gesch├Ąftsf├╝hrer. (vb)

Halle 3, Stand C3.052

www.ee-t.de