Wegen Corona: Leitkongress der Gas- und Wasserbranche 2020 abgesagt

Aufgrund der fortwährenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wird die für den 17. und 18. November in Berlin geplante gat|wat 2020 nicht stattfinden. Zentrale Elemente des jährlich stattfindenden Leitkongresses der Branche sind Networking und fachlicher Austausch. „Die hierfür erforderliche persönliche Teilnahme wäre jedoch unter den gegenwärtigen Umständen unzumutbar gewesen. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Vorsorge und Schutz für unsere Mitglieder, Partner und Dienstleister stehen jedoch absolut im Vordergrund“, so Michael Riechel, Präsident des DVGW, zu der Entscheidung, die die Gremien des DVGW e.V. gemeinsam mit dem Veranstalter, der DVGW Kongress GmbH, getroffen haben.

Der DVGW fokussiert sich bereits jetzt auf die gat|wat 2021. Ziel ist, der Gas- und Wasserbranche im nächsten Jahr – vom 23. bis 25. November in Köln – wertvolle Informationen aus erster Hand zu hochaktuellen politischen, wirtschaftlichen und fachlichen Themen zu bieten. Zu den Highlights im Kongressprogramm werden prominent besetzte Diskussionen beitragen, die im Jahr der Bundestagswahl mögliche Neuausrichtungen des politischen Zielkurses bei Energie und Wasser thematisieren. Neue, an die Digitalisierung angepasste Kommunikationsformate und -kanäle werden Bestandteile der gat|wat 2021 wie auch weiterer geplanter DVGW-Veranstaltungen sein.

www.dvgw.de