Europäische Trägerrakete Ariane 5 startet am 14. August

Nach mehrfachen Verschiebungen steht der neue Starttermin für die europäische Trägerrakete Ariane 5 fest: Die Rakete soll in der Nacht vom 14. Auf den 15. August (MESZ) vom Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana abheben, wie der Betreiber Arianespace mitteilt. Die Arbeiten an der Rakete hätten Fortschritte gemacht, so das Unternehmen, sodass dieses Daten angestrebt werde. Eigentlich sollte Ariane 5 bereits Ende Juli starten, wegen technischer Probleme musste der Start jedoch verschoben werden. Ein Sensor des Flüssigwasserstofftanks hatte unerwartet reagiert, sodass die Rakete nun einen Ersatzsensor erhielt. Ziel von Ariane 5 ist es, zwei Telekommunikationssatelliten und ein sogenanntes Mission Extension Vehicle, ein nachrüstbarer Antrieb für geostationäre Satelliten, ins All bringen.

www.arianespace.com