PTV arbeitet an europäischem Verkehrsmodell

Bild: PTV

Mit der Software PTV Visum und Professional Services hat die Karlsruher PTV Group die Ausschreibung der EU-Kommission für das neue europäische Verkehrsmodell gewonnen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von TRIMODE, einem multimodalen Verkehrsmodell, das einerseits den gesamten Güter- und Personenverkehr in Europa unter Berücksichtigung von wirtschaftliche Faktoren abbildet, und andererseits auch die Auswirkungen des Verkehrs auf Energieversorgung und Umwelt aufzeigt. Das Verkehrsmodell, das auf der PTV Visum Software basiert, soll verlässliche Aussagen über das zukünftige Verkehrsaufkommen treffen können um dann Strategien zur zielgerichteten Anpassung der Infrastruktur zu bewerten. PTVs Professional Services sollen die Verkehrsnetzmodelle erstellen, die Nachfragemodellierung fachlich unterstützen und das Modell abschließend validieren. Angeführt wird die Arbeitsgemeinschaft TRIMODE, die aus acht Partnern aus vier europäischen Ländern besteht, vom italienischen Beratungsunternehmen TRT Trasporti e Territorio. Das Projekt soll 43 Monate andauern und den Zeitraum bis 2050 abdecken.
www.ptvgroup.com