Professor Matthias Pietsch hat zum 1. Juni den Lehrstuhl für Angewandte Geoinformatik und Fernerkundung an der Hochschule Anhalt übernommen

Prof. Dr.-Ing. Matthias Pietsch. Bild: Hochschule Anhalt (FH)

Prof. Dr.-Ing. Matthias Pietsch. Bild: Hochschule Anhalt (FH)

Professor Matthias Pietsch hat zum 1. Juni den Lehrstuhl für Angewandte Geoinformatik und Fernerkundung an der Hochschule Anhalt übernommen. Dort wird er sich künftig dem Einsatz neuer Technologien, insbesondere der Nutzung geographischer Informationssysteme, in der Umweltplanung, dem Naturschutz und der Landschaftsarchitektur widmen. Neben verschiedenen Tätigkeiten in Lehre und Forschung am Prof. Hellriegel Institut e.V., der Hochschule Magdeburg-Stendal oder der Universität Potsdam arbeitete Pietsch als Landschaftsarchitekt in Stuttgart, Leipzig und Bernburg und ist seit 2004 in diesem Bereich selbstständig.

www.hs-anhalt.de