Hintergrundkarten aus freien Daten

Bild: Disy

Bild: Disy

Die Disy Informationssysteme GmbH hat sein OSM-Services Angebot erweitert und bietet seit Mitte Juni einen weltweiten Kartensatz aus freien OSM-Geodaten an. Die kleinmaßstabigen, dezentrale Hintergrundkarten bestehen aus OpenStreetMap- sowie verschiedenen Satellitendaten und sind in zwei Farbvarianten erhältlich. Die Topographie-Daten stammen hauptsächlich aus einem digitalen Höhenmodell des NASA-Programms Shuttle Radar Topography (SRTM) vom Februar 2000, das mit einer Auflösung von wenigen hundert Metern pro Pixel frei verfügbar ist. Ländergrenzen, Straßen und Ortschaften sowie Gebäudeumrisse bezieht Disy aus OSM-Daten. Für mehr Genauigkeit bei den Europa Karten integrierte Disy das ASTER-Höhenmodell, das eine Auflösung von 90 Metern hat. Zur Darstellung des Ozeanbodens und zur Abrundung des Gesamtbilds wurden Bathymetriedaten von Natural Earth verwendet.

Disy bietet den Kartensatz in den beiden Farbvarianten „Disy Topo“ und „Disy Topo Lite“ an. Die farbreduzierte Variante „Disy Topo Lite“ soll sich besonders dann eignen, wenn weitere Daten mit den Hintergrundkarten kombiniert werden sollen.

www.disy.net