Europäische Kommission startet Copernicus Accelerator

Um die kommerzielle Nutzung von Daten des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus zu beschleunigen wird ab sofort die Entwicklung von Produkten und Anwendungen durch das Copernicus Accelerator Programm der Europäischen Kommission unterstützt. Der Copernicus Accelerator hat das Ziel, neue Akteure mit innovativen Geschäftsideen zur Nutzung dieser Daten in den verschiedensten Wirtschaftssektoren individuell zu fördern.

Die Teilnehmer erhalten Unterstützung von erfahrenen Mentoren mit denen sie ihre Anwendungs- oder Geschäftsideen in den folgenden Monaten weiterentwickeln. Der Schwerpunkt des Coachings kann dabei frei gewählt werden, wie beispielsweise Erstellung eines Businessplans, Akquise von ersten Kunden oder der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten.

Bis zum 18. Juli können sich Teams und Einzelpersonen aus Startups, KMU, Industrie, Forschung und Universitäten mit ihrer Geschäftsidee über den Copernicus Masters online für das Copernicus Accelerator Programm bewerben. Die besten 40 Bewerber aus dem Copernicus Masters Wettbewerb, die entweder Bürger eines der teilnehmenden Copernicus Länder sind, oder ihr Unternehmen innerhalb eines der teilnehmenden Copernicus Länder gegründet haben, werden bis September 2016 durch eine internationale Expertenjury für das Copernicus Accelerator Programm ausgewählt.

www.anwendungszentrum.de
www.copernicus-masters.com