Vielleicht Jena? Thüringen bewirbt sich als Raumfahrt-Standort

Thüringen bewirbt sich für ein geplantes Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. „Gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft hat mein Ministerium einen entsprechenden Antrag erarbeitet“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) der „Thüringer Allgemeinen“ (Mittwoch). Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, will sich dafür einsetzen, dass Thüringen den Zuschlag für das Institut bekommt. Als Standort ist Jena angedacht. Gerade im Osten gebe es bei der Forschungsstruktur noch starken Nachholbedarf. Schneider zufolge ist die Finanzierung der Einrichtung noch nicht geklärt. Er setze sich momentan dafür ein, dass die Mittel dafür im nächsten Bundeshaushalt eingestellt werden.

(Quelle: Thüringische Landeszeitung)

www.dlr.de