GIS für Unternehmensprozesse

Die vier Unternehmen der AED Solution Group stellen am Gemeinschaftsstand die aktuellen Entwicklungen bei Webapps, Utilities, GIS-Anwendungen und Vermessung vor.

Die AED Solution Group, eine Initiative der Unternehmen AED-SICAD AG, AED-SYNERGIS GmbH, ARC-GREENLAB GmbH und BARAL Geohaus-Consulting AG, stellt dieses Jahr verschiedene Aspekte der Geobranche in flexiblen Fachlösungen und Bausteinen vor. Mit am Stand ist das Fraunhofer IGD aus Darmstadt vertreten. AED-SICAD Unter dem Stichwort Web & Apps präsentiert AED-SICAD mobile Lösungen und Angebote in den Bereichen „Datenbereitstellung und Open Data“ sowie SAAS. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über geplante Möglichkeiten der Langzeitspeicherung und Archivierung.

Neuaufteilung von Flurstücken: Der LEFIS-Editor im Arbeitsprozess „Zuteilung im neuen Bestand“. Bild: AED Solution Group

Neuaufteilung von Flurstücken: Der LEFIS-Editor im Arbeitsprozess „Zuteilung im neuen Bestand“. Bild: AED Solution Group

Ebenfalls am Messestand vertreten sind aktuelle Landmanagement-Lösungen wie die effiziente kartographische Bearbeitung oder die vertikale Integration von ALKIS und ATKIS. Dazu gibt es Live-Präsentationen zu Stadtgrundkarten, Stadtkarten und Stadtplänen und Informationen über die Verwaltung von Bodenrichtwerten. Im Bereich Kataster stellt AED-SICAD unter anderem die integrierte 3D-Bearbeitung mit ArcGIS Pro und die Datenerhebung aus 360° Panoramabildern vor. Ein weiterer großer Themenkomplex ist die von der Group gemeinsam erstellte neue Lösung für die Flurbereinigung mit LEFIS. Zum Thema Utilities zeigt AED-SICAD aktuelle Neuerungen rund um die UT-Produktfamilie. Unter dem Stichwort UT Apps @ Work präsentiert das Unternehmen die UT Server Apps „PLAN – CALC – EDIT – REPORT“. Fachbesucher erfahren, wie sie mit dem UT Integrator und seinen SAP-zertifizierten Schnittstellen Daten in ihr Enterprise GIS übertragen oder in ihr SAP übermitteln können.

AED-SYNERGIS

Kommunale GIS- und Fachanwendungen von Außenbeleuchtung bis Zeiterfassung stehen bei der AED-SYNERGIS und der ARC-GREENLAB im Mittelpunkt. Anhand von praxisnahen Präsentationen wird das Produkt- und Lösungsportfolio für GeoOffice, WebOffice, Pro- Office und ePaper vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Fachlösungen für Kommunen und Unternehmen im Bereich Infrastrukturmanagement und GIS-basierten Systemen. Hier werden unter anderem die Möglichkeiten rund um ein modernes Friedhofs- oder effizientes Beleuchtungskataster oder zur Sicherstellung der Sorgfaltspflichten beim Baum-, Grün- und Spielplatzmanagement gezeigt. Insbesondere der Themenbereich Flüchtlingsmanagement soll die Fachbesucher der INTERGEO ansprechen. ProOffice soll dabei als prozessorientierte Softwarelösung mit optionaler GIS-Anbindung eine umfassende Verfahrenslösung bieten. Weitere Schwerpunkte sind Fragen rund um das Gebäude- und Energiemanagement sowie die Präsentation smarter und flexibler BürgerGIS-Lösungen. Zudem erhalten die Besucher einen Überblick über den aktuellen Stand im Bereich der XPlanung. Vorgestellt wird auch das sogenannte „Rundum- Sorglos-Paket“ im Bereich Stadtgrundkarte mit der Möglichkeit der einheitlichen Systembasis vom Feld bis zur Datenausgabe.

ARC-GREENLAB

Neuigkeiten gibt es auch bei der von ARC-GREENLAB angebotenen Vermessungssoftware gl-survey. Der neue Plan-Assistent unterstützt umfassend die Planbearbeitung und Risserstellung. Die durchgängige Bearbeitung von Tachymeterdaten und Echtzeit-GNSS-Koordinaten ist im Feld-Assistenten jetzt auch für Trimble und Sokkia Sensoren möglich. Das Ausgleichungsmodul ist um die Berücksichtigung von Bedingungen (z.B. Geradheit, Rechtwinkligkeit, Parallelität) erweitert worden und es stehen neue Schnittstellen für Leica DBX, Trimble JXL und Verm.esn MDB zur Verfügung.

BARAL

BARAL Geohaus-Consulting zeigt unter anderem die neue Version von Web GEN, die vor allem auf mobilen Geräten neue Möglichkeiten eröffnen soll. Daneben steht vor allem die nächste Generation des Globespotter Plugins im Fokus. Dieses ermöglicht nun die Darstellung und Selektion von Vektordaten direkt in den 360°-Befahrungsbildern und soll so gemeinsam mit den Möglichkeiten der Datenerhebung einen Mehrwert für die Bildinterpretation und die Analyse bieten. Im Bereich Utilities zeigt BARAL seine Web-Produkte, die vor allem im Hinblick auf Bedienfreundlichkeit und Integrationsfähigkeit in die Unternehmensprozesse verbessert worden sind. Der UT Java Script Client bietet unterschiedliche Werkzeuge von der einfachen Planauskunft bis zur Prozessdrehscheibe.

AED Solution Group, Halle A4, E4.031