Stadt Wien entscheidet sich für Produktportfolio SAMO von Asseco

Die Magistratsabteilung (MA) 33 „Wien leuchtet” hat sich für die Einführung des Produktportfolios SAMO (Strategic Asset Management and Operations) von Asseco entschieden. Zukünftig wird die Planung, Dokumentation und das Asset Management der Anlagen in der 1,8 Millionen Einwohner zählenden Metropole von den Produkten LIDS, TOMS, WFMS und AGP sowie Schnittstellen zu bestehenden Backend-Systemen unterstützt. Darüber hinaus werden Daten aus heterogenen Quellen in einen zentralen Datenbestand migriert. Die MA 33 ist die verantwortliche Stelle für die öffentliche Beleuchtung, die Verkehrslichtsignalanlagen, Uhren, Wi-Fi, Sonderbeleuchtungen und innovative Projekte der Stadt Wien.

www.wien.gv.at/verkehr/licht/

www.samo-asseco.com