Trimble strukturiert Drohnen-Geschäft neu

Bild: microdrones GmbH

Bild: microdrones GmbH

Der weltweite tätige Vermessungsspezialist Trimble hat sein Tochterunternehmen Gatewing an den US-amerikanischen Drohnenhersteller Delair-Tech verkauft. Damit geht die in Belgien ansässige Entwicklung und der Vertrieb der Fixed-Wing-Flugplattformen an das Unternehmen mit Sitz in Toulouse, Frankreich, das Unmanned Aircraft System (UAS)-Lösungen für industrielle Inspektionen und Asset-Management-Anwendungen anbietet. Trimble und Delair-Tec wollen weiterhin kooperieren. Gleichzeitig hat Trimble eine strategische Allianz mit microdrones bekanntgegeben. Das Unternehmen aus Siegener ist ein weltweit tätiger Anbieter von Multikoptern. Im Rahmen der neuen Vereinbarungen werden Delair-Tech und Microdrones bevorzugte Drohnen-Anbieter für die Integration von Trimble Software-, Datenverarbeitungs- und Sensorlösungen. Wie Ron Bisio, Vice President von Trimble Geospatial Division mitteilte, will sich Trimble damit seine Kerntechnologien konzentrieren, seine UAV-Kompetenz weiter ausbauen und auf eine breitere Palette von UAV setzen. So sollen Lösungen entstehen, bei denen aus den Technologien für Positionierung, Fernerkundung und Photogrammetrie einerseits und den Flugplattformen sowie den Steuerungstechnologien für die UAV andererseits Lösungen weiterentwickelt werden, die den gesamten Workflow von der Flugplanung bis zur Datenmodellierung verbessern sollen.

www.trimble.com

www.microdrones.com

www.delair-tech.com