Digitalisierung von Friedhöfen mittels Drohnen

Das High-Tech Start-Up Skyability aus Siegendorf hat mit Unterstützung von Drohnen einen komplett neuartigen Prozess entwickelt, bei dem ganze Friedhöfe digitalisiert und anschließend mit einer Software verwaltet werden können. Die Drohnenbefliegung und Auswertung stelle die effizienteste Art dar, einen Friedhof zu digitalisieren. Maßstabsgetreue und hochaufgelöste Orthofotos sollen dafür als Grundlage dienen und den Gemeinden zusätzlich die Möglichkeit bieten, den aktuellen Zustand des Friedhofes zu bewerten, so das Unternehmen. Der Friedhof wird mit einer Drohne, an der eine hochauflösende Kamera befestigt ist, beflogen und die gewonnenen Daten anschließend mit einer Spezialsoftware zu einem digitalen georeferenzierten Plan zusammengefügt. Dieser digitale Plan ermöglicht es Gemeinden, den Gräbern Informationen wie Gräbernummern und Inhaber, Gebührenvorschreibungen oder Ähnliches zuzuordnen. Neben einigen burgenländischen Gemeinden, würden nun die ersten Friedhöfe in Städten und Ortschaften in Niederösterreich und der Steiermark mit den Drohnen von Skyability digitalisiert.

www.skyability.com