Aktuelles Release von novaFACTURY 7.2 ist draußen

GIS-Anbieter M.O.S.S. hat das neue Release 7.2 der modularen Software novaFACTORY veröffentlicht. Die Software fügt Geodaten zusammen und verhindert Barrieren durch automatisches Integrieren verschiedenartiger Daten und deren Kombination in einer räumlichen Datenbank. Das neue Release unterstützt unter anderem die Verwaltung und Speicherung seiner Datzenprodukte in unterschiedlichen Formen. Anwender können die für sie optimale Form der Datenablage wählen, je nach Flächenausdehnung, Datenmenge, Fortführungsdynamik und verfügbarer IT-Infrastruktur kann dies eine File Geodatabase, eine Enterprise Geodatabase oder die dateibasierte Speicherung von Rasterdaten mittels Mosaic Datasets sein. Mit dem neuen Modul „Eigene Workflows“ kann novaFACTORY zudem individualisiert werden. Diese kundenspezifischen Workflows lassen sich laut Unternehmen über frei definierbare Zeitregeln automatisiert und regelbasiert aktivieren.

www.moss.de