Kreis Steinfurt: Pilotregion für innovative Mobilitätskonzepte

Der Kreis Steinfurt soll eine führende Rolle dabei übernehmen, das Münsterland als Pilotregion für innovative Mobilitätskonzepte zu positionieren. Das schlägt der IHK-Regionalausschuss für den Kreis Steinfurt vor. Der Ausschuss hat sich während seiner Sitzung in Tecklenburg-Brochterbeck mit Projekten befasst, deren Umsetzung die gute wirtschaftliche Entwicklung des Kreises auch in Zukunft sichern sollen. Man müsse die hervorragende wirtschaftliche Verfassung nutzen, um wichtige Projekte auf den Weg zu bringen, so der Ausschussvorsitzende und IHK Vizepräsident Gustav Deiters. Dazu gehöre, die Mobilität im Kreis trotz demografischer Verschiebungen auch in Zukunft zu gewährleisten, also auch mit einer zukünftig mancherorts deutlich älteren Bevölkerung. In Zukunft werde Mobilität voraussichtlich als Dienstleistung im Vordergrund stehen, weniger das Verkehrsmittel, das sie ermöglicht, so der Ausschussvorsitzende.

www.kreis-steinfurt.de