Landbesitzregulierung: Sivan Design erhält Auftrag aus Ruanda

Sivan Design, ein globales Unternehmen für die Entwicklung und Umsetzung von ERP-Systemen (Enterprise-Resource-Planning), die mit GIS-Lösungen integriert werdenhat nach eigenen Angaben einen Auftrag für die technische Unterstützung des Programms der ruandischen Behörde für natürliche Ressourcen (RNRA) zur Unterstützung der Landbesitzregulierung erhalten. Der Auftrag wurde im Rahmen eines internationalen Ausschreibungsverfahrens vergeben, an dem auch andere etablierten Branchenakteure teilnahmen. Das Projekt soll im Februar 2017 beginnen und bis Juni 2018 abgeschlossen sein. Mit finanzieller Unterstützung durch das DFID (die britische Regierungsbehörde für internationale Entwicklung) hat die RNRA Sivan Design D.S Ltd damit beauftragt, weitere Kapazitäten und Expertenberatung zur Verfügung zu stellen, um die ruandische Regierung bei der Umsetzung des RNRA-Arbeitsplans 2016-18 für das LTRSP (Unterstützungsprogramm für die Landbesitzregulierung) zu unterstützen, einen Geschäftsplan für nachhaltige Landverwaltung zu entwickeln und weitere Beratungsdienste für das Team für Veränderungsmanagement und Innovation in der RNRA sowie Dienstleistungen für den öffentlichen Zugang zu Grundstücken zu erbringen. Zu den Hauptaufgaben von Sivan für dieses Projekt zählt die Verbesserung der Kapazitäten des bestehenden LAIS (Landverwaltungsinformationssystem) durch die Implementierung seiner führenden Systemplattform für Grundstücke und Grundbesitz – GeoERP/LAPS.

www.sivandesign.com