Neuer Laserscanner für den Bereich der öffentlichen Sicherheit

Foto: FARO Technologies Inc.; fotolia, benjaminnolte

Foto: FARO Technologies Inc.; fotolia, benjaminnolte

FARO, Anbieter von 3D-Mess- und Bildgebungslösungen, hat die professionelle Scanner-Lösung FARO Laser Scanner FocusM 70 für unter 25.000 Euro vorgestellt. Das neueste Produkt der Focus-Laserscannerreihe soll Experten aus den Bereichen öffentliche Sicherheit unterstützen und die für forensische Schauplätze erforderliche Genauigkeit sowie Funktionalität bieten. Der FARO FocusM 70 wird im Paket mit der Software FARO SCENE angeboten. Der FocusM 70 eignet sich laut Unternehmen vorallem als 3D-Messinstrument für die digitale Erfassung von Tatorten im Innen- und Außenbereich beispielsweise für Polizei und private forensische Dienstleistungsunternehmen aller Größenordnungen. Laut FARO können Ermittler mit dem Scanner schnelle und genaue Messungen mit nahezu 500.000 Datenpunkten pro Sekunde durchführen, und das über eine Entfernung von bis zu 70 Metern und mit einer Genauigkeit von +/–3 mm. Der FocusM 70 ist gemäß IP54 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt. Aufgrund seines weiten Betriebstemperaturbereichs können mit ihm Tatorte bei Temperaturen von –20 °C bis 55 °C gescannt werden.

www.faro.com/de-de