Digitale Kartendienste: AI Computer Vision Startup TerraLoupe schließt zweite Finanzierungsrunde ab

Das Münchener Startup TerraLoupe will durch eine intelligente Analyse von Luftbilddaten eine neue Basis für autonomes Fahren schaffen. Die Technologie des Unternehmens setzt auf künstliche Intelligenz und soll die effiziente, hochautomatisierte Erstellung von digitalem Kartenmaterial ermöglichen. Damit soll erstmals ermöglicht werden, Objekte und Infrastrukturen flächendeckend zu erkennen und verarbeiten. TerraLoupe kann beispielsweise Straßennetze sehr genau erfassen. Laut Unternehmen sind die Informationen auf wenige Zentimeter so exakt, dass damit ausgestattete selbstfahrende Autos in der Lage wären auf ihre Umwelt zu reagieren. Mit Unterstützung des BayStartUP Finanzierungsnetzwerks schloss TerraLoupe jetzt erfolgreich seine zweite Finanzierungsrunde im siebenstelligen Bereich ab.

www.terraloupe.com