Smart Cartography auf der INTERGEO

Smart Cartography ist der Schwerpunkt des 65. Kartographie Kongresses, der vom 26. bis 28. September 2017 im Rahmen der INTERGEO in Berlin stattfindet. Auf der INTERGEO 2017 will sich die Community mit digitalen Smart Maps präsentieren. Smarte Karten sollen personalisierte Informationen da liefern, wo sie gebraucht werden. Dazu gehört die perfekte Route für Mountainbiker oder Freizeitfahrer (www.bikemap.net) oder die stressfreie Navigation in der Stadt unabhängig vom gewählten Verkehrsmittel (https://wego.here.com/). Zudem sind diese Karten dynamisch und werden mit Informationen und Sensordaten aus fahrzeugen, Mobiltelefonen und Navigationsgeräten regelmäßig aktualisiert. Zudem sind diese Karten eine Grundlage für Planer. So wurden sie in Hamburg bereits bei der Standortsuche von Flüchtlingsunterkünften eingesetzt und helfen dabei, Verkehrswege für die Pendlerströme der Zukunft fit zu machen. Darüberhinaus gibt es mittlerweile auch Smart Maps für Geräusche und Gerüche. Beispielsweise wollen Forscher der Goodcitylife-Organistation mittels Smelly Maps die „Smellscape“ von Städten einfangen.Weieterer interessanter Bereich ist Virtual und Augmented Reality. VR- und AR-Karten-Anwendungen liegen beispielsweise Rundgängen in Museen oder Kirchen zugrunde (http://dom360.wdr.de/) oder werden als Planungs- oder Informationstools genutzt.

www.intergeo.de