Sinus-Milieus auch für Mobiles Marketing

Die Firmen microm und adsquare haben eine strategische Kooperation geschlossen

Die Aufeilung der Sinus-Milieus sind nun auch für das Mobile Marketing anwendbar. Foto: microm GmbH

Die Aufeilung der Sinus-Milieus sind nun auch für das Mobile Marketing anwendbar. Foto: microm GmbH

Die microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH kooperiert mit der Datenplattform adsquare, um die Sinus-Geo-Milieus auch im Mobile Marketing nutzbar zu machen. Die Sinus-Milieus sind ein Instrument zur mikrogeografischen Marktsegmentierung nach psychographischen Faktoren wie Werten, Einstellungen und Lebensstilen. Bisher waren sie offline und online nutzbar, allerdings nicht im Mobile Marketing. Nun sind sie auch auf dem Smart Phone verfügbar: So können Werbetreibende auch für Kampagnen in Apps wählen, ob sie beispielsweise Hedonisten, Performer oder die bürgerliche Mitte ansprechen möchten. microm liefert dafür detaillierte Daten auf Haushaltsebene. Im Verbund mit Bewegungsdaten der Menschen, die adsquare via GPS über Mobile gewinnt, kann anonymes Targeting auf Wohngegenden durchgeführt werden. So sollen sich mit einer hohen Genauigkeit bestimmte Zielgruppen erreichen lassen. Durch die Integration der Daten in die Self-Service Audience Management Plattform von adsquare soll zudem ein einfaches wie genaues Targeting ermöglicht werden.

Für Tom Laband, CEO und Mitgründer von adsquare, ist die Partnerschaft ein wichtiger strategischer Schritt: „2017 werden laut eMarketer mehr als 50 Prozent der digitalen Werbebudgets auf Mobile Advertising gehen. Werbetreibende benötigen nun belastbare Daten, um ihre Zielgruppe zu erreichen.“

adsquare ist ein unabhängiger Mobile Data Exchange für Programmatic Advertising, der Werbetreibende und Datenanbieter in einer sicheren und datenschutzkonformen Weise zusammenführt. Die Plattform wurde Mobile-First entwickelt und stellt Daten in Echtzeit zur Verfügung. adsquare bietet Zugriff auf ein umfangreiches Portfolio von Datenanbietern – von Acxiom über Mastercard bis hin zu Tom- Tom. Über den Private Marketplace können darüber hinaus Deals mit First-Party Datenanbietern wie App Publishern geschlossen werden. Zuletzt hatte AdSquare auch Partnerschaften mit InMobi, Anbieter eines Werbemarktplatzes, und dem Marktforschungsunternehmen GfK bekannt gegeben.

www.microm-online.de

www.adsquare.com