AED-SICAD mit kostenfreien CPU-Benchmark-Programm

Die AED-SICAD AG bietet ein CPU-Benchmark-Programm, mit dem Anwender der 3A-Software des Unternehmens die Leistung ihrer Hardware-Komponenten selbst analysieren können. AED-SICAD stellt das verbreitete Benchmark-Programm Passmark PerformanceTest 9 im Kundenbereich in einer lizenzierten Version zum Download zur Verfügung. Die Lizenz erlaubt die Verwendung aller Passmark-Funktionen im Kontext des Einsatzes von AED-SICAD-Software. Eine Anleitung ist beigefügt, die Messung kann ohne Installation auf der Zielmaschine im laufenden Betrieb durchgeführt werden. Die Messung kann auch zum Vergleich von Desktop-Rechnern eingesetzt werden. Für eine Einordnung der Messergebnisse stellt Passmark eine Webseite mit Referenzergebnissen bereit. Größere Abweichungen von den Referenzwerten für die jeweilige CPU (< 10%) deuten nach Angaben von AED-SICAD auf Probleme mit der virtuellen Infrastruktur hin. AED-SICAD gibt seit längerer Zeit konkrete Empfehlungen zur Beschaffung von Hardware, die einen performanten Betrieb der Software ermöglicht. Für die Performance von GIS-Software spielt die Leistungsfähigkeit der CPU eine wesentliche Rolle, vor allem die sogenannte Single-Thread-Performance. Die auf virtuellen Maschinen verfügbare CPU-Performance liegt nach Angaben von AED-SICAD häufig deutlich unter dem, was die Hardware eigentlich leisten können sollte. Hierfür gibt es mehrere Gründe (z.B. Energieoptionen oder CPU Overcommitment), die in den Hardwareempfehlungen der AED-SICAD näher erläutert werden. Eine anwendungsunabhängige Messung der lokal verfügbaren CPU-Performance ist ein Mittel, um bei Performanceproblemen auf virtuellen Umgebungen zwischen Infrastruktur-Problemen und „echten“ Anwendungsproblemen zu unterscheiden.

www.aed-sicad.de