The Weather Company und UCAR: neues globales Wettermodell

Auf der Internationalen Supercomputing-Konferenz in Frankfurt hat The Weather Company, ein IBM Unternehmen, einen Plan zur Verbesserung der Wettervorhersage vorgestellt – und zwar über eine neue Kooperation mit der US-University Corporation for Atmospheric Research (UCAR) und dem US-Nationalen Zentrum für atmosphärische Forschung (NCAR), einem föderal geförderten US-Forschungs- und Entwicklungszentrum rund um die Atmosphäre und die Geo-Systeme der Erde. Die neue Allianz soll modernste Modelle entwickeln, die auf IBM Supercomputing-Technologie der nächsten Generation laufen werden. Das neue Modell soll das gesamte Erdsystem abdecken und Prognosen für Gebiete der Welt liefern, die bisher von bestehenden Wettermodellen unterversorgt wurden.

www.ibm.com