Baidu und Microsoft: intelligente Cloud für autonomes Fahren

Microsoft Corp. und die chinesische Suchmaschine Baidu Inc. haben gestern Pläne einer Partnerschaft bekannt gegeben, in deren Rahmen die technische Entwicklung und Übernahme autonomen Fahrens weltweit gefördert werden sollen. Im Zuge der Partnerschaft planen Baidu und Microsoft Lösungen für angebundene Fahrzeuge und einzigartige Funktionen für Nutzer, welche die Branche des autonomen Fahrens digital transformieren. Microsoft, Mitglied der Apollo Alliance, wird mit der “Microsoft Azure”-Cloud die nötige Größenordnung für Apollo außerhalb Chinas bereitstellen.

Apollo wurde im April dieses Jahres von Baidu vorgestellt. Es handelt sich um eine offene Plattform, welche eine umfassende, sichere und verlässliche Lösung für sämtliche wichtigen Merkmale und Funktionen eines autonomen Fahrzeuges bereitstellen soll. Das Projekt besteht aus Cloud-Diensten, einem Open-Software-Stack und Referenzplattformen für Hardware und Fahrzeuge. Mehr als 50 Partner aus einer Reihe von Sektoren sind der Apollo Alliance beigetreten. Darunter befinden sich TomTom, der weltweite Anbieter von Navigations- und Kartendiensten, die Originalzulieferer Bosch und Continental sowie Grab, die führende Mitfahrplattform in Südostasien.

www.microsoft.com