Immobiliendaten aus dem GIS

Softwarehersteller Ceyoniq Technology GmbH und IT-Lösungsanbieter Asseco BERIT GmbH haben DMS/ECM/EIS und GIS erfolgreich gekoppelt. Nun können Nutzer der Informationsplattform nscale digitale Immobilienakten und Real Estate-Prozesse aus dem Geoinformationssystem (GIS) aufrufen. Zuvor wurden bereits alle Dokumente zu Immobilien bei einem gemeinsamen Kunden auf der Informationsplattform nscale als Single-Point-of-Truth abgelegt. Da die Anwender jedoch in der Praxis oft räumlich über Karten und Objektsuchen im geografischen Informationssystem (GIS) LIDS einsteigen, lag es nahe, beide Systeme nahtlos zu integrieren. Das Geoinformationssystem LIDS unterstützt standardmäßig den Aufruf externer Links oder Programme mit Parametern, die u.a. aus Objektattributen im GIS LIDS abgeleitet werden können. Die Informationsplattform nscale ermöglicht den Aufruf der Dokumentsuche mittels http/s. Im GIS LIDS wurde ein entsprechender http-Aufruf an alle relevanten Immobilien-Objekte hinterlegt, der die nscale-Suchfunktion, z.B. mit der konkreten Gebäudenummer aus dem Attributfeld in LIDS ruft. Im Ergebnis erhält der Anwender eine Liste aller Dokumente, z.B. Etagenpläne, die diese Gebäudenummer enthalten und kann diese direkt aufrufen oder weiter filtern.

www.ceyoniq.com

www.asseco-berit.de