Velodyne LiDAR: Sensorik für autonomes Fahren

Velodyne LiDAR will mit dem Langstrecken-LiDAR-Sensor Ultra Puck VLP-32 und Velarray -Sensor neue Lösungen zur optimalen Vermessung der Fahrzeugumgebung liefern. Das Unternehmen aus dem Silicon Valley ist Anbieter von hochauflösenden 3D-Lasersensoren, die insbesondere bei autonom gesteuerten Fahrzeugen gefragt sind. Die Sensoren erfassen die Fahrzeugumgebung hochauflösend und dreidimensional und kommen so unter anderem in autonomen Fahrzeugen, Fahrzeugsicherheitssystemen, beim 3D-Mobile-Mapping, bei der 3D-Geländevermessung und in Sicherheitsanlagen zum Einsatz. Auch Fahrzeuge, die bereits im Einsatz sind, verfügen über Velodyne LiDAR-Technologie: Auf der IAA 2017 präsentiert das Unternehmen laut Pressemitteilung den vollautonomen ARMA-Bus des Herstellers NAVYA, der bereits in Serie produziert wird.

www.velodynelidar.com