Disy erstellt Stadtklima-Modul für DWD

Foto: Deutscher Wetterdienst

Foto: Deutscher Wetterdienst

Disy Informationssysteme GmbH unterstützt den Deutschen Wetterdienst (DWD) bei der Entwicklung moderner Web-Anwendungen und der Evaluierung von Big-Data-Technologien. Seit der Beauftragung hat Disy unter anderem ein Stadtklima-Modul für den DWD realisiert. Hintergrund ist, dass der DWD bis zu zehn Stadtklimastationen aufbaut und die Messergebnisse dieser Stationen via OGC-konformer Web-Dienste im Internet präsentiert werden sollen. Per Mausklick auf einen Stationspunkt innerhalb einer Karte soll eine Messergebnisgrafik angezeigt werden. Disy hat dafür eine Single Page Application konzipiert, bei der die Kartenkomponente mithilfe von Javascript und der OpenLayers-Bibliothek definiert und mit den Stationsdaten verknüpft wird. Disy unterstützt den DWD außerdem bei der Evaluierung von Big-Data-Technologien. In einem Proof of Concept (PoC) wurde die Möglichkeit untersucht, die Daten von Wettervorhersagen in einer SAP-Hana-Datenbank zu speichern. In den nächsten drei Jahren sollen gemeinsam weitere Aufgaben auch in anderen Fachbereichen gelöst werden.

www.disy.net