Autodesk und Esri arbeiten künftig zusammen

Das haben Autodesk Präsident and CEO Andrew Anagnost und Esri Gründer Jack Dangermond auf der Autodesk University in Las Vegas, Nevada am 15. November bekannt gegeben. Die beiden Branchenriesen wollen damit nach eigener Aussage eine Brücke zwischen BIM und GIS Mapping Technologien schlagen und räumliche Darstellungen vereinheitlichen. Ziel ist die noch bessere Integration von Rauminformation und 3D Design. So sollen Bau-und Infrastrukturprojekte – von der Planung über den Bau bis hin zum Betrieb – künftig wesentlich effizienter ablaufen.

www.autodesk.com

www.esri.com