geomap und bulwiengesa: Kooperation für Immobiliendaten-Analyse

Um Immobilienmärkte besser, umfangreicher und schneller analysieren zu können, gehen die geomap GmbH – Anbieter einer Online-Datenbank für die Recherche am Immobilienmarkt – und bulwiengesa, ein Analyseunternehmen der Immobilienbranche, eine Kooperation ein. Ziel ist es, bestehende Ressourcen zu bündeln und neue Optionen offenzulegen, so geomap. Gleichzeitig sollen Nutzer beider Häuser von einem erweiterten Datenspektrum profitieren. Im ersten Schritt werde dafür eine neue Funktion im Regionalen Immobilienwirtschaftlichen Informationssystem (RIWIS) online implementiert. Über das Feature sollen RIWIS-Nutzer künftig eine speziell konfigurierte Version von geomap aufrufen können, die mit einer interaktiven Angebotsdatenanalyse ausgestattet ist. Anhand verschiedener Filter und einer räumlichen Auswahl sei es nun möglich, aktuelle Miet- und Kaufpreisangebote des Wohnungsmarktes bis auf Stadtteilniveau zu erhalten. Thematische Karten und dynamische Charts sollen die Kauf- und Mietpreisentwicklung auf einen Blick veranschaulichen.

www.geomap.immo