GIS-Spezialist Esri auf dem GIS Talk 2018

Zwei Tage lang drehte sich im World Conference Center in Bonn auf dem GIS Talk 2018 alles um die Anwendungsmöglichkeiten von Geoinformationssystemen (GIS). Die Geschäftsführer des GIS-Spezialisten Esri Deutschland GmbH sowie der Esri Schweiz AG eröffneten gemeinsam mit TV-Meteorologe Sven Plöger, Staatssekretär Andy Brecht und dem Bonner Bürgermeister Reinhard Limbach die Veranstaltung. In mehr als 60 Vorträgen zeigten vom 14. bis 15. November 2018 über 1.000 GIS-Anwender, IT-Experten und Manager sowie rund 30 Partner und Start-ups, welche Vorteile die Visualisierung von Daten auf digitalen Karten für Kommunen, Unternehmen und Organisationen mit sich bringt. „Gis-Technologien ermöglichen Big-Data-Analysen in Echtzeit und stellen Anwendern alle relevanten Informationen auf einen Blick zur Verfügung. Sie stellen komplexe Sachverhalte einfach dar und ermöglichen datenbasierte Entscheidungen. Wer heute auf Location Intelligence setzt, profitiert vom digitalen Wandel“, äußert sich Jürgen Schomakers, Geschäftsführer von Esri Deutschland. Auch Peter Jäger, Geschäftsführer von Esri Schweiz, betonte in seiner Keynote, dass GIS künftig einen noch größeren Beitrag zur Bewältigung globaler Herausforderungen leisten.

www.esri.de

www.gistalk.de