FARO As-Built Modeler ab sofort verfügbar

FARO stellt mit der Software As-Built Modeler ein neues Tool zur Verfügung, um Bauinformationen aus realen 3D-Umgebungsdaten zu extrahieren. Foto: FARO Europe GmbH & Co. KG

Die FARO Europe GmbH & Co. KG hat am 12. November 2019 die neue As-Built Modeler Software auf den Markt gebracht. Die Software bietet Scan-Dienstleistern, Handwerkern, Architekten, Ingenieuren und Baufachleuten die Möglichkeit, Bauinformationen wie CAD- und BIM-Geometrien aus realen 3D-Umgebungsdaten zu extrahieren und diese, laut Hersteller, auf jedem auf dem Markt verfügbaren CAD-System zu verwenden. Mit As-Built Modeler können Nutzer dazu reale Bestandsdaten als Punktwolken und Netze aus FARO- oder anderen Scanlösungen ohne Einschränkungen bei der Datengröße importieren, so der Hersteller. Zudem können 3D-Daten unabhängig von ihrer Quelle genutzt werden. Die Daten stehen sowohl für 2D-, 3D- als auch für VR-Anwendungen zur Verfügung.

Messungen, Koordinaten und selbstdefinierte wie beispielsweise Makros können direkt in Word, Excel und unterstützte CAD-Systeme via As-Built Modeler gestreamt werden. Dabei kann der Anwender weiterhin sein vertrautes Designsystem verwenden, wie FARO hervorhebt. Zieldesignsysteme sind etwa Allplan, BricsCAD, Dietrichs CAD, HiCAD und Rhino 3D, aber auch andere. Vollautomatische Extraktionswerkzeuge sollen ein einfaches und schnelles Streamen relevanter Gebäudeinformationen gewährleisten. (vb)

www.faro.com